Borrogido *01.05. 2001 

Mit seinen 98 cm Stockmaß ist Borrogido ein Zwergesel. Sein Name ist sehr treffend, da span. Borrogido übersetzt "Kleiner Esel" bedeutet.

Borrogido lebt seit 2014 bei uns. Zuvor hat er einige Jahre auf einem Ponyhof verbracht und wurde wie ein Pony und nicht wie ein Esel ernährt, wodurch sein Übergewicht bedingt ist.

Trotzdem ist Borrogido sehr agil. Er liebt es, auf unseren Touren die TeilnehmerInnen mit kleinen Kunststückchen zu überraschen und sich stolz zu präsentieren. Außerdem ist er sehr verschmust und lässt alle Herzen höher schlagen. Ein wunderschöner Esel und ein echter "Womenizer". 

 

 

Lukas * 01.04.1999, Stockmaß 117 cm

Lukas haben wir im Mai 2018 unterernährt, mit viel zu langen Hufen und gesundheitlich angeschlagen bei uns aufgenommen. Inzwischen hat sich Lukas, trotz seiner fehlenden Schneidezähne, zu einem richtigen Prachtesel entwickelt. 

Lukas ist ein sehr erfahrener Wanderesel, der durch niemanden und nichts aus der Ruhe zu bringen ist und deshalb gerne die Führung bei unseren Wanderungen übernimmt.

Ein herzensguter, dankbarer Esel, der sich freut, wenn er auf Tour gehen kann.

 

 

 

Beppo *01.01.2004

Beppo und Manni wurden vom Vorbesitzer abgegeben, da dieser sich aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr um die Beiden kümmern konnte. Bis dahin hatten Beppo und Manni ein ruhiges und beschauliches Esel-Leben. Bei uns sind sie sehr schnell auf den Geschmack der Ausflüge mit unseren Gästen gekommen und können es kaum erwarten loszuziehen, sobald sie "neue" Menschen sehen.

 

Beppo ist ein außergewöhnlicher Esel, alleine schon durch seine Fellfarbe, sein Erscheinungsbild und Ausdruckskraft. Auf der einen Seite ist er sensibel und zurückhaltend gegenüber allem Neuen, auf der anderen Seite ist er sehr neugierig, aufgeschlossen, sehr gelehrig, mutig und liebt neue Herausforderungen.

 

 

 

Manni * 01.01.2006

Manni ist ein sehr freundlicher, eher zurückhaltender und vorsichtiger Esel. Manchmal sitzt ihm aber auch der Schalk im Nacken, dann ist er ist ein richtiger Filou. 

Er ist derjenige, der es meist gar nicht abwarten kann bis es endlich "on Tour" geht und dann schon mal ungeduldig mit den Hufen scharrt oder mit den Hufen an die Gattertür klopft.

 

 

Meggie * ca. 2010

Meggie ist eine "Deutsche Edelziege" und lebte als Milchziege auf einem Hof in Baden-Württemberg. 2014 kam sie zusammen mit Borrogido und Ella im Dreier-Pack als "die drei besten Freunde" zu uns.

Anfangs hat uns Meggie auf den Touren begleitet, was inzwischen aber zu stressig für sie ist. Deshalb darf Meggie nun zuhause bleiben, wenn wir mit den Eseln unterwegs sind.

Von unseren Gästen fordert sich Meggie konsequent Streichel- und Massage-Einheiten ein, die sie dann völlig entspannt genießt.